Arthrose behandeln mit Hagebutte! Wie mein Papa beschwerdefrei wurde #Hagebuttemitmyra

(Anzeige, da ich Hersteller in dem Artikel nenne)
Wie wahrscheinlich den meisten von Euch, ist auch mir die Hagebutte bisher nur als „Hagebuttentee“ oder auch spielerisch als „Juckpulver“ bekannt gewesen. Dass in dieser Pflanze jedoch unglaublich starke Heilkräfte stecken, und sie gesundheitlich gegen Arthrose angewendet werden kann, das habe ich erst vor Kurzem erfahren…

Nachdem ich meine Erfahrung mit Kurkuma geteilt habe, erhielt ich viele tolle Tipps meiner lieben Follower auf Instagram. So gesellten sich über die Zeit auch Gerstengras, sowie Hagebutte und jüngst  auchAshwagandha hinzu. Wenn ihr dazu mehr wissen wollt schaut euch gerne auch die anderen Blog Einträge an, hier geht es aber nun erstmal um die Hagebutte:

Was ist die Hagebutte?

Die Hagebutte ist eine Pflanze die botanisch zu den sogenannten Sammelnussfrüchten zählt.

Sie enthält sehr viel:

  • Vitamin C
  • Carotinoide
  • Flavonoide
  • Pektin
  • Fruchtsäuren
  • Polyphenole

Die Hagebutte enthält also viele sekundäre Pflanzenstoffe. Die Samen enthalten außerdem Linolsäure sowie die  Mineralstoffe Kupfer und Zink.

Hagebutte Wirksamkeit erwiesen?

In Studien wurde die antioxidative sowie auch entzündungshemmende Wirkungen von Hagebutte bereits nachgewiesen. Diese Wirkungensind  zurückzuführen auf die sogennanten Galaktolipide eine bis 2003 sogar noch unbekannt gewesene, weitere Gruppe von sekundären Pflanzenstoffen, die in der Hagebutte enthalten sind.

Wirkung der Hagebutte

Wie Forscher herausfanden haben diese in der Hagebutte enthaltenen Galaktolipide eine knorpelschützende Wirkung. (Christensen 2009) (Schwager et al. 2011),

Für wen ist Hagebutte geeignet?

Das macht die Hagebutte besonders interessant udn hilfreich  für Arthrose – und Arthritis Patienten, sowie Sportler und Menschen die in ihrem Alltag starken körperlichen Belastungen ausgesetzt sind. Doch auch für gesunde Menschen, und diejenige die vielleicht genetisch bedingt eine Arthrose befürchten, ist Hagebutte eine gute Option um vorbeugend dagegen zu wirken und seine Gelenke zu schützen.

Unsere Erfahrungen mit Hagebutte:

Auch ich habe jahrelang durch das Lipödem an starken Knieschmerzen gelitten, wobei ich familiär bedingt anfällig für Arthrose bin:

Mein Vater leidet seit mehreren Jahren an Arthrose, die sich über die Jahre verschlimmert hat. Nach der Diagnose der Krankheit in der Hüfte, Ende der 90er Jahre, war es ihm noch möglich die Schmerzen zu ignorieren. Über die Jahre haben sich diese aber immer weiter verschlimmert, so dass 2017/2018 ein „Höhepunkt“ erreicht wurde. Alltägliche Dinge, wie sitzen mit angewinkelten Knien, Autofahren oder Treppenlaufen haben extreme Schmerzen verursacht und neben der physischen Belastung auch zu einer psychischen Belastung geführt. Temporäre Linderung konnte nur durch Cortisonspritzen erreicht werden. Wer schon Mal Coritson zu sich nehmen musste, weiß, wie schädlich es auf den Körper wirkt und, dass es absolut nicht empfehlenswert ist dies über einen längeren Zeitraum zu konsumieren.

In einem gemeinsamen YouTube Video schildert er seinen jahrelangen Leidensweg, die bisherigen Maßnahmen sowie seine posivite Erfahrungen mit Hagebutte und Kurkuma noch einmal ausführlicher. In diesem Video zeigt er auch, wie er das Hagebutten Pulver, sowie  das Kurkuma täglich anwendet:

Falls ihr also selbst betroffen seid, oder jemanden kennt der betroffen ist, ist dies der Tipp auf natürlichem Wege Beschwerdefreiheit zu erlangen.

Auch mein Freund Malte nimmt, wie auch ich, Hagebutte täglich in seiner goldenen Milch, da insbesondere seine Handgelenke durch Sport und Musik stark beansprucht werden. Nach ein paar Wochen Einnahme fiel ihm auf, dass er intensives Training, das die Handgelenke durch abknicken beansprucht (Handstand und Liegestütze), ohne ein ermüdendes Gefühl in den Gelenken durchhält und den Handgelenken entsprechend auch stärkere Belastungen zumuten kann.

Was Du brauchst:

  • Hagebuttenpulver und Kurkumapulver (Sowohl Hagebutte als auch Kurkuma bestellen wir beim  Achterhof, ein kleiner Bio- Gewürz- Hof, dieser hat mir freundlicherweise einen 10% Rabattcode  für Euch zur Verfügung gestellt. Mit dem Code: „myra“ könnt Ihr also 10% auf euren gesamten Einkauf beim Achterhof sparen. Hier kommt ihr direkt zum Achterhof Online Shop: https://vom-achterhof.de/?sPartner=42176
  • Eine Prise schwarzen Pfeffer
  • ein Glas Orangensaft, oder anderen Saft eurer Wahl ( 100 % Fruchtsaftgehalt)
  • Etwas Öl eurer Wahl

Allgemeiner Tipp: Schwarzer Pfeffer verstärkt durch den enthaltenen Stoff Piperin die Wirkung eines jeden Gewürzes! Doch vorsicht Piperin kann die Schleumhäute reizen!

Zubereitung

  • Mische 5–7 Gramm Hagebutte (etwa 2 Teelöffel oder etwa 1 Esslöffel) mit
  • 5-7 Gramm Kukuma Pulver in ein Glas (normale Größe)
  • Füge etwas schwarzen Pfeffer (ca 2 Stöße)
  • und etwas ÖL hinzu
  • Fülle das Glas mit beispielsweise Orangensaft auf. Nimm so viel wie Du denkst, dass du benötigst um das Getränk gut runterschlucken zu können
  • Rühre alles gut um (ich empfehle dafür eine Gabel, oder einen Milchaufschäumer), sodass sich keine Ablagerungen auf dem Boden mehr befinden

Hagebutten Geschmack:

Wer schon einmal Hagebuttentee getrunken hat, der kennt den fruchtigen, leicht herben Geschmack der Hagebutte bereits. Es ist ein angenehmer Geschmack, von dem ich denke, dassdieser nicht zur großen Problemen führen könnte. Wer jedoch lieber auf Kapseln zurückgreifen möchte, dem empfehle ich seine Kapseln selbst herzustellen:

Hagebuttekapseln selbst herstellen:

Und zwar kannst Du Dir dafür einfach sogenannte „Leerkapseln“ bestellen. Ich benutze dafür diese Kapseln in Größe 00: https://amzn.to/2Pvvqxd  Diese kannst du dann ganz einfach zuhause selbst mit dem Hagebuttenpulver befüllen.Dafür gibt es zwei Wege:

1. Du befüllst jede einzelne Kapsel per Hand ( In dem oben verlinkten Video zeige ich wie das funktioniert)

2. Oder Du kaufst Dir eine Kapsel Füllmaschine: Es gibt sogenannte Kapsel Füllmaschinen in unterschiedlichen Größen: Mit dieser z.B. kannst Du auf einmal 24 Kapseln befüllen https://amzn.to/2OEH9IN Falls Dir das noch immer zu viel Aufwand ist, dann kannst Du mit dieser hier auch direkt 100 Kapseln befüllen: https://amzn.to/2zo4VE5  Hier habe Ich  auch noch ein Angebot gefunden, bei welchem ihr einen Kapselfüller für 100 Kapseln und direkt 1000 Leerkapseln in Größe 00 dazu bekommt: https://amzn.to/2NXPKJN

Dosierung der Hagebuttenkapseln nehme ich?

Von meinen selbst hergestelleten Kapseln nehme  5-7 Kapseln pro Tag

Anwendungsdauer:

Die Anwednung kann täglich durchgeführt werden und sollte aber vorallem konsequent durchgeführt werden!

Ich hoffe euch haben diese Informationen geholfen, berichtet mir gerne mal von euren Erfahrungen unter #Hagebuttemitmyra und schreibt mir auch gerne auf Instagram: https://www.instagram.com/myra_snoflinga/

 

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*